Telefon: 089 / 89 60 00 - 0
logo

Qualitätskriterien

Es wird sichergestellt, dass für alle Teilnehmerinnen konstant die größtmögliche Zuverlässigkeit der Untersuchungsergebnisse gewährleistet wird. Die Qualitätskontrolle wird zentral gesteuert und überprüft, sie umfasst:

  • Zertifizierung der Screening-Einheiten, d.h. nur Zentren, die einen vorgeschriebenen, hohen Qualitätsstandard (Geräte, Auswertestationen, Ärzte, Röntgenassistentinnen) erfüllen, erhalten die Genehmigung, Screening-Untersuchungen durchzuführen.
  • Zertifizierung der Ärzte, d.h. nur Ärzte, die mindestens 5000 Mammographieuntersuchungen pro Jahr durchführen und durch regelmäßige Prüfungen eine sehr hohe Krebserkennungsrate unter Beweis stellen, beurteilen die Bilder
  • Regelmäßige technische Kontrolle der Mammographiegeräte sowie der Auswertestationen
  • Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen der Ärzte
  • Kontinuierliche Schulung der Röntgenassistentinnen

Alle Qualitätskriterien werden von der Kooperationsgemeinschaft überwacht. Werden sie nicht erfüllt, werden die betroffenen Zentren oder Ärzte ausgeschlossen.