Dieses Jahr am 14.11.2020 zum ersten Mal virtuell, präsentiert sich die seit 2004 jährlich stattfindende Veranstaltungsreihe „Bildgebung in der Rheumatologie“.

Unsere RZM Kollegin, Frau Dr. Annie Horng wird wie bereits in den Jahren zuvor, als Referentin den Kurs mitgestalten.

Das diesjährige Symposium bearbeitet drei Schwerpunktthemen aus interdisziplinärer Sicht: SARS-CoV-2 aus rheumatologischer und radiologischer Perspektive, Tendinopathien am Beispiel der Fibromyalgie und aus radiologischer Sicht interessant, die Differentialdiagnosen des Knochenmarködems.

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm der Veranstaltung finden Sie hier.